logo
Prader-Willi-Syndrom Vereinigung
Deutschland e.V.
spenden

Krankenkassenförderung 2016

Auch im Jahr 2016 wurde unsere Arbeit von den gesetzlichen Krankenkassen unterstützt. Für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit der nachfolgend genannten Krankenkasse bedanken wir uns recht herzlich.

Selbsthilfeförderung durch die „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“
Wir bedanken uns bei der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“, die unsere Arbeit in 2016 im Rahmen des § 20h SGB V mit einem pauschalen Förderbetrag in Höhe von 17.000,00 € unterstützt hat. Zur GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene gehören der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) der AOK-Bundesverband, GbR, der BKK Dachverband e. V.,der IKK e.V., die Knappschaft und die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.

Projektförderung nach § 20h SGB V durch die Techniker Krankenkasse (TK) – Landesvertretung Rheinland-Pfalz
Ende des Jahres 2016 haben wir einen Elternratgeber herausgebracht, der sich mit den Verhaltensbesonderheiten von Kindern mit PWS bis 6 Jahren beschäftigt. Dabei stehen die Erziehungsaufgaben von Eltern im Fokus. Die Broschüre gibt nützliche Tipps und Hilfestellungen für den Alltag einer Familie mit PWS-Kind.
Die Broschüre konnten wir mit der Unterstützung der BKK-Arbeitsgemeinschaft Nordrhein-Westfalen realisieren. Der Förderbetrag liegt 7.474,23 €.