logo
Prader-Willi-Syndrom Vereinigung
Deutschland e.V.
spenden

Haus Münster in Bad Oeynhausen für Kinder und Jugendliche mit Prader-Willi-Syndrom

Der Wittekindshof unterstützt seit 1887 Menschen mit Behinderung. Heute nutzen rund 4.100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung Wittekindshofer Angebote in 20 Kommunen in Nordrhein-Westfalen und in Niedersachsen.

Um den besonderen Bedürfnissen von Menschen mit Prader-Willi-Syndrom (PWS) gerecht zu werden, hat der Wittekindshof seit 1998 verschiedene spezialisierte PWS-Angebote entwickelt. Mitten im Wittekindshofer Kinder- und Jugendbereich in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen wurde 2014 im Haus Münster ein spezialisiertes Wohnangebot für Kinder und Jugendliche mit PWS eröffnet.

Grundlagen der Wittekindshofer  PWS-Angebote

Pädagogisch-psychologischen Schwerpunktsetzung

Die Kinder und Jugendlichen sollen sich in Haus Münster wohlfühlen, Vertrauen und Geborgenheit erleben. Dazu gehören alters- und entwicklungsgemäße Spiel-, Bewegungs-  und Freizeitaktivitäten, eine gute Zusammenarbeit mit der Schule und anderen Diensten und Einrichtungen. Mit und für jedes Kind und jeden Jugendlichen werden individuelle Ziele und Förderschwerpunkte erarbeitet, in der Teilhabeplanung festgelegt und regelmäßig fortgeschrieben.

Die Begleitung und Unterstützung erfolgt mit einer pädagogisch-psychologischen Schwerpunktsetzung mit besonderem Augenmerk auf die Entwicklung der sozialen Fähigkeiten und der Selbststeuerungskompetenzen sowie einer gesundheitsfördernden Lebensweise.

Im Haus Münster arbeiten im Tag- und Nachtdienst Fachkräfte mit pflegerischer, pädagogischer oder therapeutischer Ausbildung und PWS-Zusatzqualifikation. Zugeordnet ist der Wohngruppe eine Psychologin, die direkt mit den Kindern und Jugendlichen arbeitet, aber auch das Mitarbeiterteam, Eltern und Angehörige berät. Großer Wert wird auf eine gute Zusammenarbeit und einen regelmäßigen Austausch mit Eltern und Angehörigen gelegt.

Raumangebot und Lage Haus Münster:

  • 7 Einzelzimmer im Erd- sowie 1. und 2. Obergeschoss
  • 1 Zimmer für Kurzzeitwohnen
  •  Badezimmer in jeder Etage
  •  zusätzliches Badezimmer mit Badewanne
  •  Küche, Essraum, Wohnzimmer
  •  Terrasse und Garten
  •  Abstellräume, Waschkeller

Der Kinder- und Jugendbereich befindet sich am Südhang des Wiehengebirges im Bad Oeynhausen-Volmerdingsen, einem dörflich geprägten Stadtteil mit guter Infrastruktur.

Wald, Felder- und Wiesen werden für Freizeitaktivitäten genutzt. Um noch mehr Abwechslung bei Aktivitäten an der frischen Luft zu schaffen werden Ausflugsfahrten beispielsweise zum Aqua Magica Gelände, in Freizeit- und Tierparks in der Umgebung je nach Interessen der Kinder und Jugendlichen angeboten.

Infrastruktur rund um Haus Münster

Auf kurzen Wegen kann die vielfältige Infrastruktur des Wittekindshofer Gründungsgeländes und des Stadtteils Volmerdingsen genutzt werden. Die Mitarbeiter der Wittekindshofer Angebote und Dienste verfügen über viel Erfahrung bei der Unterstützung, Behandlung und Begleitung von Menschen mit geistiger Behinderung und herausforderndem Verhalten. Zu den Angeboten gehören:

  • Schule Wittekindshof, Förderschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung – mit Kooperationsklassen in der örtlichen Grundschule und regelmäßigen Projekte mit verschiedenen weiterführenden Schulen
  • Integrierter Medizinischer Dienst mit eigenem Kinderarzt und enger Zusammenarbeit mit Fachärzten und Kliniken in der Umgebung sowie PWS-Spezialisten
  • Therapeutische Dienste (Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie)
  • Gruppenübergreifende Angebote des Kinder- und Jugendbereiches (z.B. Fußball, Tanzprojekte, Motopädie, Ausflüge, Kinder- und Jugendparlament)
  • Kunstatelier (Kunsttherapie und Kunstpädagogik)
  • Therapeutisches Reiten und weitere Angebote der tiergestützten Pädagogik
  • Kontakt- und Informationszentrum Volmerdingsen (KIZ) (Freizeit-, Theater-, Musik, Kreativ- und Bildungsangebote)
  • Sportverein SV DSW e.V. (Freizeit- und Rehasport)
  • Schwimmbad (Therapie- und Lehrschwimmbecken)
  • Verschiedene Spielplätze
  • Sportplätze, 3-fach Turnhalle, Gymnastikhalle
  • Supermarkt, Hofladen, Frisör, Bank und Sparkasse sowie weitere Geschäfte
  • Busverbindungen nach Bad Oeynhausen und Minden

 

Kontakt:

Diakonische Stiftung Wittekindshof
Diakon Michael Nagelschmidt

Geschäftsbereichsleitung Wohnen I
Schülerstraße 2
32549 Bad Oeynhausen
Telefon: (0 57 34) 61-15 50
kijub@wittekindshof.de

 

Diplom-Psychologe
Dr. Norbert Hödebeck-Stuntebeck

Projektleiter PWS
Zum Dorfplatz 5
32549 Bad Oeynhausen
Telefon: (0 57 34) 61-12 88
pws@wittekindshof.de
www.wittekindshof.de/pws