logo
Prader-Willi-Syndrom Vereinigung
Deutschland e.V.
spenden

Haus Kleeblatt, Schleusingen

Wohnheim für Menschen mit Prader-Willi-Syndrom

Im März 2000 eröffnete die Stiftung Rehabilitationszentrum Thüringer Wald als damals erster Einrichtungsträger in den neuen Bundesländern und dritter in Deutschland ein spezifisches Assistenz- und Hilfeangebot für Menschen mit Prader-Willi Syndrom.

Wir verstehen uns als eine Einrichtung, die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft für Menschen mit Prader-Willi Syndrom als Anspruch und Aufgabe begreift, ihnen größtmögliche Selbstständigkeit garantiert, ohne das erforderliche Maß an Fremdsteuerung außer Acht zu lassen.

Das Wohnheim „Haus Kleeblatt“ befindet sich in Rappelsdorf, einem kleinen Schleusinger Ortsteil in landschaftlich reizvoller Umgebung.

Im Haus stehen auf zwei Wohnebenen je vier Einzel- und je ein Doppelzimmer zur Verfügung. Zu jedem Zimmer gehört ein Bad mit Dusche und WC, das vom Zimmer aus betreten werden kann.

Auf jeder Wohnebene gibt es einen gut ausgestatteten Hauswirtschaftsraum.

Zentraler Kommunikationsort jedes Wohnbereiches ist der Gemeinschaftsraum. Er bietet für die jeweils sechs Bewohner ausreichend Platz, um hier auch die Mahlzeiten gemeinsam einnehmen zu können. Die integrierte Küche mit separater Speisekammer bietet viel Platz für die Zubereitung der Mahlzeiten. Die Mitarbeiter planen mit den Bewohnern gemeinsam, wie man sich gesund und ausgewogen ernährt.

Im Nebengebäude können ein gut ausgestatteter Fitnessraum sowie ein Mehrzweck- und Therapieraum genutzt werden. Die großzügigen Außenanlagen und der Garten laden zum Tätig sein aber auch zur Erholung ein. Differenzierte Freizeitangebote können sowohl im Wohnheim, in der Stiftung oder in Schleusingen und Umgebung wahrgenommen werden.

Wir bieten ein komplexes Angebot, das über das Wohnen hinausgeht, die Teilhabe am Arbeitsleben einschließt oder den Besuch einer externen Tagesstruktur ermöglicht.

Wer im „Haus Kleeblatt“ wohnt, arbeitet tagsüber in den Schleusinger Reha-Werkstätten (anerkannte WfbM) oder besucht das Regionale Förderzentrum DOMINO der Stiftung in Suhl.

Das multiprofessionelle Team lässt sich bei der Assistenz und Begleitung der Erwachsenen, die hier leben, von erprobten fachlichen Standards leiten. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Förderung und Erweiterung der sozialen Kompetenzen, der Selbststeuerungsfähigkeiten sowie die verlässliche klare Strukturierung des Lebensumfeldes der Menschen mit PWS. Bei innerpsychischen Konflikten wird  psychosoziale Unterstützung und Begleitung ermöglicht.

 

Kontakt:

Haus Kleeblatt
Zum Königsgrund 7
98553 Schleusingen / OT Rappelsdorf
 
Katja Bohlig
Dipl. Soz.-Päd (BA)
Leiterin
 
Telefon: 036841 31936
Telefax: 036841 31938
E-Mail: katja.bohlig@reha-schleusingen.de
 

zurück zur Übersicht