logo
Prader-Willi-Syndrom Vereinigung
Deutschland e.V.
spenden

Wohn- und Therapiezentrum für Menschen mit PWS in Langenstein

Das Internationale Bildungs- und Sozialwerk e.V. beschäftigt sich seit 2003 mit dem Prader-Willi-Syndrom (PWS). In unseren Wohn- und Therapiezentren bieten wir ein breites Angebot für Menschen mit PWS in jedem Alter.

Die Einrichtungen „Haus am Goldbach“ und „Haus am Schlosspark“ befinden sich im Zentrum Langensteins. Der Ort liegt in idyllischer und waldreicher Lage direkt am Fuße des Harzes, in unmittelbarer Nähe der Städte Wernigerode, Blankenburg und Halberstadt.

Im 2005 eröffneten „Haus am Goldbach“ bieten wir Platz für 8 Kinder und Jugendliche mit Prader-Willi Syndrom. Hier befinden sich das von allen Bewohnern unserer Einrichtungen genutzte Therapiebad und der Reitplatz. Eine attraktive und weitläufige Außenanlage bietet Platz für Aktivitäten wie Fußball oder Fahrradfahren. Unsere Schafe und Ziegen haben hier ihr Freigehege.

Das „Haus am Schlosspark“ wurde 2010 neu erbaut und bietet unter anderem Platz für 8 Erwachsene mit PWS. Seine moderne und großzügige Bauweise fügt sich harmonisch in seine Lage ein: am Rande des reizvollen Schlossparks des Schloss Langenstein und mit Blick auf Natur und Langensteiner Landschaft mit der Altenburg.

Die Wohnangebote sind an der Individualität eines jeden Bewohners orientiert. Alle Zimmer sind eingerichtet, können aber auch nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen gestaltet werden. Jeder Bewohner verfügt über ein Einzelzimmer mit Bad und teilweise mit Balkon. Den Wohngruppen stehen eine  Küche, ein Wohn- und Essraum, ein zusätzliches Wannen- und Duschbad sowie ein Therapieraum zur Verfügung.

Feste Mahlzeiten in ca. 2-stündigem Rhythmus –  nachvollziehbar erstellt nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, individuell zugeschnitten und dabei die Normalität im Blick behaltend – geben den Bewohnern Sicherheit und ermöglichen das Einlassen auf unsere Förderangebote.

Wir arbeiten mit strukturierten Tagesplänen, welche individuell für und mit den Bewohnern erstellt werden. Im Rahmen unserer angebotenen Tagesstruktur hat jeder Bewohner die Möglichkeit, zwischen mehreren Beschäftigungs- und Fördereinheiten zu wählen und diese wahrzunehmen. Wir legen dabei Wert auf einen ausgewogenen Wechsel zwischen Aktivität und Entspannung, Einzel- und Gruppenangeboten sowie einer dem Leistungsstand des Bewohners angepassten Förderun

Ergotherapie/Arbeit und Beschäftigung:

Ton- und Flechtarbeiten, Speckstein, Kerzengießerei, Papierschöpfen, Weben, grüner Bereich, Holzwerkstatt, Hauswirtschaft, Hirnleistungstraining, Kunst- und Gestaltungsangebote

weitere Therapien:

Motopädie (Bewegungstherapie), Musiktherapie, Reittherapie, Schwimmtherapie, Einkaufstraining, Logopädie (Sprachheiltherapie), Snoezelen-Therapie, Bällchenbad, Psychologische Begleitung und Gesprächstherapie, Ernährungstherapie, Verhaltenstraining

Freizeit, Alltag und Gruppenleben:

Wanderungen, Kutschfahrten, Schwimmen und Wasserspiele, Ausflüge und Ferienfreizeiten, Musik und Chor, Trampolin, Tischtennis, Sport und Bewegungsspiele, Hausfeste und jahreszeitliche Höhepunkte

 

Ansprechpartner und weitere Informationen

Internationales Bildungs- und Sozialwerk e.V.

Margrit Brüser – Leiterin der Einrichtungen Haus am Goldbach und Haus am Schlosspark

 

Postanschrift:
Bahnhofstraße 14b
38895 Langenstein
Telefon: 03941-5664-0
Telefax: 03941-5664-133
langenstein@int-bsw.de
www.int-bsw.de

zurück zur Übersicht